« Mai 2016 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Forstbotanischer Garten Erklärung von botanischen Artnamen
Artikelaktionen

Erklärung von botanischen Artnamen



Im folgenden Verzeichnis werden in erster Linie Artbezeichnungen verdeutscht, die Eigenschaften oder Herkunft der Gehölze angeben. Nicht berücksichtigt wurden Artnamen, die sich auf Personen beziehen. Es handelt sich dabei meistens um Gärtner, Botaniker, Pflanzensammler, Forschungsreisende bzw. Fachschriftsteller, denen zu Ehren die Namen geprägt wurden. Die von Personen abgeleiteten Namen sind größtenteils daran erkennbar, dass an einen Familiennamen die Endung i, ii, ianus, ianum o. a. angehängt worden ist.


Beispiele:

  •  fortunei nach R. Fortune (1813 - 1880, einem englischen Botaniker, der Japan und China erforschte und Fachschriftsteller war.
  •  ledebourii nach C. F. von Ledebour (1785 - 1851), Direktor des Botanischen Gartens zu Dorpat.
  •  heldreichii nach Theodor v. Heldreich (1822 - 1902), Direktor des Botanischen Gartens in Athen.
  •  wilsonii nach E.H. Wilson(1876 - 1930), einem Amerik.Botaniker, der Pflanzen vor allem in China sammelte.
  •  sieboldianus nach P. F. von Siebold (1796 - 1866), einem deutschen Botaniker und Japanforscher.
  •  willmottianus nach Ellen Ann Willmott, (1860 - 1934), einer englischen Pflanzenliebhaberin.

 

A   B   C   D   E   F   G   H   I/J   K   L   M
  N   O   P   Q   R   S   T   U   V   X   Y  

 

abrotanus - evtl. göttlich, daher später heilkräftig

acerifolius -ahornblättrig

acicularis - mit kleinen Nadeln versehen

acidus - sauer

aconitifolius - sturmhutblättrig

aculeatus - stachelig

acuminatus-lang zugespitzt

acutifolius - spitzblättrig

acutilobus - spitzlappig

acutissimus - sehr spitz

adenogynum - drüsiges Fruchtblatt

adenophorus -drüsentragend

adpressus - angedrückt

adstringens - zusammenziehend

aegypticus - ägyptisch

affinis - verwandt, angrenzend

aggregatus - gehäuft, gedrängt

agnus-castus - keusch

ailantifolius - götterbaumblättrig

alatus - geflügelt

albidus - weißlich

albiflorus - weißblütig

albus - weiß

aleuticus - von den Aleuten (nordamerikanische Inselgruppe westlich von Alaska)

alnifolius - erlenblättrig

alpestris, alpinus, alpigenus - in den Alpen wachsend

altaclarensis - aus High Clerc, England, hier gezüchtet

altaicus - vom Altaigebirge

alternifolius -wechselblättrig

altissimus - sehr hoch

amabilis - lieblich

amarus - bitter

ambiguus - unbeständig

amblyanthus - stumpfblütig

americanus - aus Amerika

amoenus - lieblich, gefällig

amomum Cornus - Artname nach der gleichnamigen Gattung, indische Gewürzpflanze

amurensis - aus dem Amurgebiet

amygdalus - Mandelbaum

anagyroides -stinkstrauchartig

andreanus - männlich

adrosaemum - Menschenblut, nach der Farbe des Saftes

anglicus - englisch

angulatus - kantig, eckig

angustifolius - schmalblättrig

anomalus - abnorm, unregelmäßig

antarcticus - vom Südpol

anthopogon - bartblumig, Blüte mit Bart

apenninum - von den Apenninen (Italien)

apiculatus -fein zugespitzt

apiifolius - sellerieblättrig

aquaticus - wasserbewohnend, am Wasser wachsend

aquifolius - nadelblättrig

arborescens - baumartig

arboreus - baumartig

arbusculus - bäumchenähnlich

arbutifolius - erdbeerbaumblättrig

argenteus - silberweiß

argyrocalyx - Kelch silbrig

argyrophyllus - silberblattrig

arifolius - aronstabblättrig

aristatus - begrannt

armeniacus - aus Armenien

aromaticus - würzig

aspera - rauh, scharf

asplenifolius - milzfarnblättrig

atriplicifolius - meldeblättrig

atropurpureus - dunkelpurpurn

atrosanguineus - dunkelblutrot

atrovirens - dunkelgrün

aucuparius - dem Vogelfang dienend

aurantiacus - goldgelb

aureus - goldgelb

auritus - ohrig, mit Ohren versehen

australis - aus dem Süden kommend

austriacus - österreichisch, aus Österreich

autumnalis - herbstlich

avellana – aus Avellina - Stadt in Campania (Italien)

avium - der Vögel, von Vögeln gern gefressen

axillaris - achselständig

azaleiflorus - azaleenblütig

azarolus - nach der italienischen Bezeichnung dieser Weißdornart


babylonicus - aus Babylon

baccatus - beerentragend

baccifer, -fera, -ferum - beerentragend

baldschuanicus - aus Baldschuan (Mittelasien)

balsamifera - balsamliefernd

bambusarum - bambusähnlich

barbinervis - bartnervig

belgicus - belgisch

bellidiflorus - masliebblumig

berolinensis - berlinisch

betulifolius - birkenblättrig

betulus - birkenähnlich

bicolor - zweifarbig

biflorus - zweiblütig

bignonioides - bignoniaähnlich, kreuzrebenähnlich

blandus - reizend

borealis - aus dem Norden kommend

brachybotrys - kurztraubig

brachypodus - kurzstielig

brevipedunculatus - kurzblumenstielig

brigantinus - aus Briancon (Frankreich)

buddleifolium - sommerfliederblättrig

bullatus - blasig

buxifolius - buchsbaumblättrig


caeruleus - himmelblau

caesius - hechtblau

calendulaccus - ringelblumenartig

californicus - aus Kalifornien

calocarpus - schönfrüchtig

calophytum - schöne Pflanze

calycinus - kelchig

calyculatus - kleinkelchig

camelliaefolius - kamelienblättrig

campanulatus - glockenartig

campester, campestris, campestre – auf dem Felde wachsend

campylogynum - Samenanlage gekrümmt

camtschaticus - aus Kamtschatka

canadansis - aus Kanada

canariensis - von den Kanarischen Inseln

candelabriformis - armleuchterförmig

candicans - weiß werdend

candidissimus - blendend weiß

candidus - weiß, reinweiß

canescens - weißgrau werdend, ergrauend

caninus - hundsgemein, allgemein

cantabricus- aus Kantabrien (Spanien)

cantonionsis - aus Kanton (China)

canus - weißlich, weißgrau

capitatus - kopfig

cappadocicus - aus Kappadozien (Kleinasien)

capreus - den Ziegen zur Nahrung dienend

caprifolius - geißblättrig

carmineus - karminfarbig

carneus - fleischfarbig

carolinianus - aus Carolina (USA)

carolinus - aus Carolina (USA)

carpinifolius - hainbuchenblättrig

cartilagineus - knorpelig

catawbiensis - vom Catawbafluß (Nordamerika)

catharticus - abführend

caucasicus - aus dem Kaukasus

centifolius - hundertblättrig

cerasifera - kirschentragend

cerasiformis - kirschenförmig

cerasus - Kirsche

cercidifolius - kadsurabaumblättrig

cernuus - übergebogen

cerris - nach einem iberischen Volk benannt

chaetocarpus - borstenfrüchtig

chamaebuxus - zwergbuchsartig

chamaecistus - ähnlich kleiner Zistrose

chamaecyparissus - scheinzypressenartig

chamaedryfolius - gamanderblättrig

chamaedrys - gamanderähnlich

chamaemespilus - zwergmispelähnlich

chinensis - chinesisch

chryseum - goldig

ciliaris - bewimpert

ciliicalyx - mit gewimpertem Kelch

ciliospinus - mit gewimperten Dornen oder Stacheln

cinereus - aschgrau

cinnabarinus - zinnoberrot

circinatus - kreisrund

cissifolius - klimmeblättrig

clandonansis - zweigig

cneorum - am Berghang wachsend

coccineus - scharlachrot

cochleatus - löffelartig

coerulescens - bläulich

coeruleus - himmelblau

coggygria - Name für Perückenstrauch

colchicus - aus dem Kolchis (am Schwarzen Meer)

columnaris - säulenartig

communis - gewöhnlich

commutatus - umgeändert

comosus - schopfartig

compactus - dicht

concinnus - zierlich

concordius - einträchtig, harmonisch

confertus - zusammengedrängt

congestus - gehäuft, gedrängt

conglomeratus - geknäult

conspicuus - ansehnlich

contortus - gedreht, geschraubt

controversus - strittig

copallinus - kopalliefernd

coraeensis - aus Korea

cordatus - herzförmig

cordiformis - herzförmig

coriifolius - lederblättrig

cornubiensis - von Insel Cornwallis (Kanada)

cornubius - von Insel Cornwallis (Kanada)

cornutus - gehörnt

coronarius - kranzartig

corylifolius - haselnußblättrig

corymbosus - ebensträußig

crataegifolius - weißdornblättrig

crenatus - gekerbt

crispus - kraus

crus-galli - Hahnendorn

cucullatus - kapuzenartig

cuneatus - keilförmig

cupressoides - zypressenartig

cupreus - kupferfarbig

cyclamineus - erdscheibenartig

cymosus - trugdoldig


dahuricus - aus Dahurien (Sibirien)

dalecarlicus - aus Darlekarlien (Schweden)

damascenus - aus Damascus (Syrien)

daphnoides - seidelbastähnlich

dasycarpus - rauhfrüchtig

dauricus - aus Dahurien

davuricus - aus Dahurien

decorus - schön, stattlich

decumbens - niedergebogen

deflexicalyx - abwärtskelchig

delicatus - köstlich

deliciosus - köstlich

deltoides - deltaförmig

dentatus - gezahnt

denudatus - nackt, entblößt

depressus - niedergedrückt

dichotomus - zweigabelig

dictyophyllus - netzblättrig

digitatus - gefingert

dioicus - zweihäusig

dioscoreifolius - yamswurzelblättrig

dipterus - zweiflügelig

discolor - verschiedenfarbig

dissectus - feingeschlitzt

divaricatus - sperrig, ausgebreitet

diversifolius - verschiedenblättrig

domesticus - häuslich, heimisch

dulcamara - bittersüß

dulcis - süß

dumalis, dumosus - gestrüpp-, heckenliebend

duplex - doppelt


edulis - eßbar

elaeagnos - antiker Pflanzenname für Ölweide

elaeagrifolius - ölweidenblättrig

elatus - hoch, erhaben

elegans - fein, zierlich

elegantissimus - sehr zierlich

elongatus - verlängert

emerus - zahm

emodi - vom Berg Emodus (Himalaja)

empetrifolius - krähenbeerenblättrig

erectus - aufrecht

erythrocladus - rotzweigig

euchlorus - schönfarben

europaeus - europäisch

excelsior - höher, erhabener

exoniensis - aus Exeter (Südwestengland)


falcatus -sichelförmig

fastigiatus - spitz in die Höhe wachsend

ferox - stark bewehrt

ferrugineus - rostfarben

fertilis - fruchtbar

filamentosus -fädig

filicifolius - farnblättrig

fimbriatus - gefranst

flaccidus - schlaff, welk

flavescens - gelb werdend

flavirameus - gelbzweigig

flavus - gelb

floccosus - flockig

floribundus - reichblühend

floridus -blütenreich

flosculosus - mit vielen kleinen Blüten

foetidus - stinkend

fontenaysii - aus Fontenay-aux-Roses (Frankreich)

formosus - schön gestaltet

fragilis - zerbrechlich

fragrans - duftend

frangula -zerbrechlich

fraxineum - eschenähnlich

fraxinifolius - eschenblättrig

frondosus - belaubt

fruticosus - fruchttragend

fuchsioides -fuchsienähnlich

fulvus - gelbrot


gale - Artbezeichnung für Gagel

gallicus - gallisch, französisch

gandavensis - aus Gent (Belgien)

germànicus - germanisch

ginnala - Bezeichnung des Feuerahorns im Amurland

glaber, glabra, glabrum - unbehaart, kahl

glandulosus - drüsig

glaucophyllus - blaugrünblättrig

glaucus - blaugrün

globosus - kugelförmig

glutinosus - klebrig

gracilis - schlank

gracilistylus - mit feinem Griffel

graecus - griechisch

grandidentatus - großzähnig

grandiflorus - großblütig

grandifolius - großblättrig

griseus - grau

groenlandicus - aus Grönland


haematodes - blutähnlich

halimifolius - keilmeldeblättrig

halodendron - nach der früher gleichnamigen Gattung (Salzbaum)

helix - windend

helvaticus - aus der Schweiz

heptalobum - siebenlappig

heteromallus - verschiedenzottig

heterophyllus - verschiedenblättrig

hibernicus - irisch

hippocastanum - Roßkastanie

hippophaeoides - sanddornähnlich

hircinus – bockartig, stinkend

hirsutus - rauhhaarig

hispanicus -spanisch

hispidus - steifhaarig

hollandicus - holländisch, niederländisch

holocarpus - ganzfrüchtig

horizontalis - waagerecht

humifusus - niedergestreckt

humilis - niedrig

hupehensis - aus Hupeh (China)

hybridus - durch Kreuzung entstanden

hydrangeoides - hortensienähnlich

hyacinthiflorus - hyazinthenblütig


ibota - japanische Bezeichnung einer Ligusterart

idaeus - vom Idagebirge (Kleinasien)

ilicifolius - stechpalmenblättrig

illinoinansis-aus Illinois (USA)

imbricatus - dachziegelig

imeretinus - aus Imeretien (SU)

imperialis -kaiserlich

incanus - weißlichgrau

incarnatus – blass fleischfarbig

incisus -eingeschnitten

inermis - unbewehrt

inflexus - einwärtsgebogen

inodorus - geruchlos

insertus - eingefügt

insignis - ausgezeichnet

insititius - gepfropft

integerrimus - ganzrandig

intermedius -mittelständig

intricatus - sehr verworren

involucratus - eingehüllt

ionansis - veilchenartig

italicus - aus Italien


japonicus - aus Japan

jubatus - mähnenartig

junceus - binsenartig

juniperinus - wacholderartig


kaki - japanischer Name einer Diospyros-Art

kalmiiflorus - kalmienblütig

kewensis - aus Kew Gardens (London)

kobus - japanischer Name einer Magnolienart

kolomikta - nach der früher gleichnamigen Gattung jetzt Actinidia)

koraianus - aus Korea

koreanus - aus Korea

kousa - japanischer Name der Art

kurilensis - von den Kurilen


labrusca - Name einer Vitis - Art

laciniatus - ausgefranst, zipfelig

laciniosus - vielzipflig

lacteus - milchsaftführend

laetevirens - freudiggrün

laevigatus - geglättet

laevis - glatt, eben

lanatus - wollig

lanceolatus - lanzettlich

lancifolius - lanzettblättrig

langleyansis - aus Langley

lantana - nach der gleichnamigen Gattung (lentare = biegen)

lanuginosus - kurzwollig

lasiocarpus - behaartfrüchtig

lasiostylus - mit zottigem Griffel

latifolius - breitblättrig

laureolus, laureus - lorbeerähnlich

laurocerasus - Lorbeerkirsche

laurifolius - lorbeerblättrig

laxiflorus - lockerblütig

laxus - schlaff, locker

lentus - zäh, dickflüssig, klebrig

lentago - alter Pflanzenname, bezogen auf biegsame Zweige

lepidotus - schuppig

leucanthus - weißblütig

leucodermis - weißrindig

libani - vom Libanon

ligustrinus - ligusterähnlich

liliiflorus - lilienblütig

lilacinus - lilafarbig

linearifolius – linealblättrig

linearis - fadenförmig

lobophyllum - lappiges Blatt

lologensis - vom Lolosee (Argentinien)

longifolius - langblättrig

longiracemosus - langtraubig

lonicera - nach der Gattung Lonicera benannt

lotus - der Steinklee

lucidus - stark glänzend

lutoscens - gelblich

Iuteus - gelb

luxurians - üppig wuchernd, verschwenderisch

lycopodioides - bärlappartig

lyratus - leierförmig


macranthus - großblütig

macrocarpus - großfrüchtig

macrocephalus - großköpfig

macrophyllus - großblättrig

macrostachys - großährig

maculatus - gefleckt

magdeburgensis - aus Magdeburg

magellanicus - von der Magellanes-Straße (Chile)

magnificus - großartig

mahaleb - arabischer Name für Weichselkirsche

majalis - im Mai blühend

majesticus - erhaben, vortrefflich

major - größer

maliflorus - apfelblütenähnlich

mandshuricus - aus der Mandschurei

margaritaceus - perlenartig

marginatus - gerändert

marianus - aus Maryland (USA)

marilandicus - aus Maryland (USA)

mas - männlich

matsudana - chinesischer Name der Weidenart

maximus - größter

medius - mittlerer, in der Mitte stehend

megalophyllus - großblättrig

melanocarpus - schwarzfrüchtig

melanostachys - schwarzährig

melanotrichus - schwarzhaarig

mezereum - Seidelbast

micranthus - kleinblütig

micromalus - kleiner Apfel

microphyllus – kleinblättrig

millefolius - tausendblättrig

minimus - kleinster

minor - kleiner

mollifolius - weichblättrig

mollis - weich

monadelphus - einbrüderig

monos - einzeln

monogynus - eingriffelig

monspessulanus - um Montpellier heimisch (Südfrankreich)

monophyllus - einblättrig

monstrosus - ungeheuerlich, missgestaltet

montanus - bergliebend

monticolus - bergbewohnend

moschatus - nach Moschus riechend

moupinensis - aus Moupin (Mittelchina)

mucronatus - mit Spitzen versehen

multiflorus - vielblütig

multijugum - vieljochig

mume - japanischer Name für Pfirsich, pfirsichfarben

murorum - an Mauern

muscosus - moosig

mutabilis - veränderlich

myrsinites - myrtenartig

myrtifolius - myrtenblättrig

myrianthus - tausendblütig


nanus - zwergig

narcissiflorum - narzissenblütig

neglectus - unbeachtet

negundo - malabarischer Name

neo-mexicanus - aus New Mexiko (USA)

nevadensis - aus Nevada (USA)

niger, nigrum - schwarz

nigricans - schwarz werdend

nikoensis - aus Nikko (nördlich von Tokio)

nipponicus - von Insel Nippon (Japan)

nitens, nitidus - blinkend, glänzend

nivalis, niveus - schneeweiß

nudiflorus - nacktblütig

nummularius - münzenartig


obassia - japanische Bezeichnung einer Styrax-Art

oblatus - breitrund

obliquus - schief, schräg

oblongus - länglich

obovatus - verkehrt eiförmig

obtusifolius - stumpfblättrig

obtusus - stumpf

occidentalis - abendländisch, westlich

octandrus - achtmännig

octopetalus - achtkronblättrig

odessanus - aus Odessa

odoratus - wohlriechend

officinalis - als Arznei verwendet

olivaeformis - olivenförmig

olympicus - olympisch, vom Olymp

opacus - beschattet, glanzlos, dunkel

opulifolius - schneeballblättrig

orbicularis - kreisförmig

orbiculatus - kreisförmig

orientalis - morgenländisch, orientalisch

ornatus - geschmückt

ornus - Artname von Fraxinus

ovalifolius - eiförmige Blätter

ovalis, ovatus - eiförmig

ovoideus - eiähnlich

oxycanthoides - dornähnlich

oxyacanthus - spitzstachelig

oxycoccus - sauerbeerig

oxyodon - spitzzähnig


padus - am Po wachsend

pallidus - bleich, blass

palmatifidus - handförmig gespalten

palmatus - handförmig

palustris - im Sumpfe wachsend

paniculatus - rispig

papyrifera - papierliefernd

paradisiacus - paradiesisch

parviflorus - kleinblütig

parvifolius - kleinblättrig

patulus - ausgebreitet

pauciflorus - wenigblütig

pectinatus - kammartig

pendulinus - lang herabhängend

pendulus - schwebend, hängend

pennsylvanicus - aus Pennsylvania (USA)

pentandrus - fünfmännig

peregrinus - fremdartig

periclymenus - geißblattartig

perpusillus - winzig klein

persicus - persisch

petiolaris - gestielt

petraeus - auf Felsen vorkommend

phaenopyrum - feurig erscheinend

phellomanus - korkig

phellos - Kork

phoenicolasius - purpurrotzottig

pictus - bemalt, gefleckt, gezeichnet

pileatus - mit Hut versehen

pilosus - weichhaarig

pimpinellifolius - pimpinella-blättrig

pinnatifidus - fiederspaltig

pinnatus - gefiedert

platanoides - platanenähnlich

platyphyllus - breitblättrig

plenus - gefüllt

pleniflorus - gefülltblütig

plicatus - gefaltet

plumbaginoides - bleiwurzähnlich

pluribracteatus – mit vielen Deckblättern

polifolius - poleiblättrig

polycarpum - vielfrüchtig

polygamus - vielehig

pomeranicus - aus Pommern

pomifera - apfeltragend

ponticus - vom Schwarzen Meer

praecox - frühzeitig

procerus - sehr hoch schlank

procumbens - niederliegend

propinquus - naheliegend, verwandt

prostratus - niedergestreckt

pruniosus - bereift

prunifolius - pflaumenblättrig

pseudoacacia - Scheinakazie, Robinie

pseudocamellia - Scheinkamelie

pseudo-cerasus - Scheinkirsche

pseudo-platanus - Scheinplatane

pteracanthus - flügeldornig

pteragonis - geflügelt

pubescens - flaumig behaart

pulcher, pulchrum - schön

pulverulantus - bepudert

pulvinatus - polsterartig

pumilus - zwergig

punctatus - punktiert

pungens - stechend

puniceus - hochrot, granatrot

purgans - abführend

purpurascens - purpurrötlich

purpureus - purpurrot

pygmaeus - zwergig

pyramidalis - pyramidenförmig

pyrenaicus - aus den Pyrenäen

pyrifolius - birnblättrig


quercifolius - eichenblättrig

quinatus - fünfzahlig

quinquefolius -fünfblättrig


racemosus - traubig

racemiflorus - traubenblütig

radiatus - strahlig

radicans - wurzelnd

ramentaceus - knospenschuppig

ramosus - astig, zweigig

ramosissimus - vielastig

ratisbonensis - aus Regensburg

reflaxus - herabgebogen

regius - königlich

repens - kriechend

replicatus - umgeschlagen, zurückgefaltet

reticulatus - netzartig

retusus - abgestumpft

rhamnoides - rhamnusähnlich

rhoifolius - rhus-blättrig

rhytidophyllus - runzelblättrig

rigidus - starr, steif

riparius - uferliebend

rivularis - bachliebend

robur - Stärke, eigentlich Eichenholz

robustus - stark, kernig

rosaceus - rosenartig

roseus - rosenrot

rosmarinifolius - rosmarinblättrig

rotundifolius - rundblättrig

rubens - rötlich, rötend

rubiginosus - rostbraun

rubra, rubrum - rot

rubrifolium - rotblättrig

rufidulus - fuchsrot

rufinervis - fuchsrotnervig

rugosus - sehr runzlig

rupicolus - felsbewohnend

ruscifolius - ruscus-blättrig, mäusedornblättrig

russatus - rot gefärbt

rusticus - ländlich, bäuerlich


saccharinus - zuckerliefernd

saccharum - Zucker

sachalinensis - aus Sachalin (SU)

sagittalis - pfeilförmig

sagittaefolius - pfeilblättrig

salicifolius - weidenblättrig

salviifolius - salbeiblättrig

sanguineus-blutrot

sarniensis - von der brit. Insel Guernsey

sativus - angepflanzt

saxatilis - felsenliebend

scabrum - scharf

scandens - kletternd

schipkaensis - vom Schipkaspaß (Bulgarien)

scintillans - funkelnd

scoparius - zu Besen verwendbar

scopulosus - auf hohem Fels wachsend

semperflorus - immerblühend

sempervirens - immergrünend

sepium - am Zaun wachsend

serbicus - aus Serbien

sericeus - seidig

serotinus - spät

serpyllifolius - quendelblättrig

serratus - gesägt

serrulatus - schwach gesägt

sessilifolius - sitzendblättrig

setigera, -gerum - borstenführend

setipoda - borstenfüßig

shallon - indianischer Name für eine Gaulthera

sibiricus - aus Sibirien

siliquastrum - Baum mit unechten Schoten

silvaticus - waldbewohnend

simplex - einfach

simplicissimus - sehr einfach

sinensis, sinicus - chinesisch

sinuatus - buchtig

sorbifolius - ebereschenblättrig

speciosus - prächtig, ansehnlich

spectabilis - ansehnlich

spicatus - ährig

spiculifolius - spitzblättrig, eigentlich ährchenblättrig

spina-christa - Christusdorn

spinosus - dornig, stachelig

stellatus - sternartig

stellipilis - sternhaarig

stenophylus - schmalblättrig

stenopteris - schmalflügelig

stipulaceus - nebenblättrig

stolonifera - ausläufertreibend

striatus - gestreift

strictus - steif, straff

strigosus - mit Borsten versehen

styracifluus – storax - liefernd

suaveolens - wohlriechend

subalpf nus - unteralpin

subcaulatus - halbflügelstengelig

subcordatus - schwach herzförmig

subhirtellus - kurzborstig, etwas borstig

subintegerrimus - fast ganzblättrig

subsessilis - fast sitzend

succulantus - saftig, fleischig

suffruticosus - halbstrauchig

superbus - stolz, erhaben

supinus - ausgebreitet

suspensus - hängend

sylvaticus - waldbewohnend

syringanthus - fliederblumig


tanacetifolius - rainfarnblättrig

tanguticus - nach den Tungusen, Völker in Mittel- und Ostsibirien und im Norden Chinas

tasmanicus - aus Tasmanien

tataricus - nach den Tataren, Völker der SU

tenellus - sehr zart

terminalis - endständig

tetragonus - vierseitig

tetralix - vierfach gewunden

tetrandrus - viermännig

thibetanus - aus Tibet

thuringiacus - aus Thüringen

thymifolius - thymianblättrig

thyrsiflorus - straußblütig

tinctorius - farbstoffliefernd

tomentosus - filzig

torminalis - koliklindernd

tortuosus - gewunden

toxicodendron - Giftbaum

tremuloides - zitterpappelähnlich

tremulus - zitternd

triacanthus - dreistachelig

trichocarpus - behaartfrüchtig

trichocladus - behaarte Zweige

trichophyllus - behaartblättrig

trichotomus - kurzborstig, dreigabelig

tricuspidatus - dreispitzig

trifidus - dreispaltig

trifoliatus - dreiblättrig

trilobus - dreilappig

tripetalus - dreikronblättrig

tristis - traurig

tulipifera - tulpentragend

turbinatus - kreiselförmig

turkestanicus - aus Turkestan

typhinus - rohrkolbenartig


uliginosus - sumpfliebend

ulmarius - ulmenartig

ulmifolius - ulmenblättrig

ulmoides - ulmenähnlich

umbellatus - doldig

umbraculifera - schirmtragend

undulatus - wellig

uniflorus - einblütig

unifoliatus - einblättrig

ursinus - für Bären geeignet

ussuriensis - vom Ussurifluß (Ostasien)

utilis - nutzbar

uva-ursi - Bärentraube


vagans - wandernd

variabilis - veränderlich

variegatus - buntfleckig

vegetus - frisch, lebhaft

velutinus - samtartig

vernalis - frühjahrsblühend

vernicifluus - firnisliefernd

verrucosus - warzig

verruculosus - zahlreiche kleine Warzen

versicolor - verschiedenfarbig

verticillatus - quirlständig

vestitus - bekleidet

villosus - zottig

viminalis - rutenförmig

vinifera - weintragend

virgatus - rutig

virginalis - jungfräulich

virginianus - aus Virginia (USA)

virginicus - aus Virginia (USA)

viridis - grünend

viridissimus - tiefgrün

viscosus - klebrig

vitalba - Weißrebe

vitellinus - dottergelb

viticella - kleine Waldrebe

vulgaris - gewöhnlich, allgemein


xanthocarpus - gelbfrüchtig

xylosteus - hartholzig


yedoensis - von Yedo (= Tokio)

yunnanensis - von Jünnan (China)

Notizen:
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten  (Rabindranath Tagore)
« Mai 2016 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Benutzerspezifische Werkzeuge