Sie sind hier: Startseite Forstbotanischer Garten Baum des Jahres Ulmus laevis_Baum des Jahres2019

Ulmus laevis_Baum des Jahres2019

Ulmus laevis_Baum des Jahres2019 Fotoimpressionen aus dem Forstbotanischen Garten

Fotoimpressionen aus dem Forstbotanischen Garten

 

Blueten und Austrieb

Die Flatterulm bildet mit Eiche, Esche und Feldulme den sogn. Hartholzauenwald.

 

Die Samen kommen schon vor dem Blattaustrieb.

Sie sind grünlich, d.h. fähig zur Assimilation. Deshalb können sie schon Nährstoffe generieren, bevor die ersten Blätter austreiben.

Früchte sind lang gestielt.

Die Blattoberfläche ist ganz glatt,

die Blattunterseite ist stark behaart.

Flügel am Rand dicht bewimpert!

Die Früche von U. glabra und U. minor sind nicht bewimpert!

Blueten und Austrieb
Blueten und Austrieb
ulmus-laevis4.jpg
ulmus-laevis5.jpg
ulmus-laevis6.jpg
ulmus-laevis7.jpg
ulmus-laevis8.jpg
ulmus-laevis9.jpg Die Spitzen der Knospenschuppen sind dunkel gefärbt.
ulmus-laevis10.jpg
ulmus-laevis11.jpg

Die Flatterulme wird maximal 250 Jahre alt.

 

Die Flatterulme ist empfindlich gegen Frühfrost und resistent gegen Spätfrost.

Der Stamm ist stark spannrückig.

Die Borke ist längsrissig.

 

 

ulmus-laevis12.jpg

kuechentisch

Das Holz der Flatterulme ist so gut wie nicht im Handel zu finden!

Wer weiß warum?

Ein Könner erstellt solche Kunstwerke.

 

Tisch_Eckbank.jpg

Tisch2

Oder bevorzugt der Verbraucher doch in den meisten Fällen Resopal?